Update 

Stand: 27.01.2023

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen wurden wir darüber informiert, dass am 19. November der Tresorraum der Vallog GmbH, einem Betreiber einer Hochsicherheits-Schließfachanlage in einer ehemaligen Privatbank in Berlin-Charlottenburg, kompromittiert wurde. In diesem Hochsicherheitslager sind auch Uhren-Assets von Timeless verwahrt. Für solche Vorfälle hat Timeless detaillierte Sicherheitsprotokolle, die umgehend zur Anwendung gekommen sind.

Nutzer, die Anteile an den kompromittierten Uhren-Assets halten, wurden von Timeless individuell via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklung ihrer individuellen Kaufkosten (d. h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren).

Alle Timeless-Assets sind gegen solche Vorfälle zu jedem Zeitpunkt vollständig abgesichert. Sobald die Rückabwicklungen durchgeführt werden können, kannst du dich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

  1.  Die Umwandlung deiner individuellen Kaufkosten (zzgl. gezahlter Gebühren) in ein direkt verfügbares Guthaben in deinem Timeless-Wallet. 
  2. Die Rückzahlung deiner individuellen Kaufkosten (zzgl. gezahlter Gebühren) auf Basis der Erstattung durch die Versicherung auf dein hinterlegtes Bankkonto. Bitte beachte, dass dies mehrere Monate in Anspruch nehmen kann.

Im Moment dauern die polizeilichen Ermittlungen noch an. Das ist in Fällen wie diesem nichts Ungewöhnliches, da vonseiten der Polizei in verschiedene Richtungen ermittelt wird, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. 

Auch wenn wir den Prozess gerne in gewohnter Geschwindigkeit bearbeiten wollen, so müssen wir uns an die vorgegebenen Bestimmungen und Abhängigkeiten halten. Danke für dein Verständnis!

Uns ist es wichtig, dass du informiert bleibst:

Sobald wir für die Abwicklung Neuigkeiten von der Versicherung oder dem LKA erhalten, werden wir alle Nutzer, die Anteile an den kompromittierten Uhren-Assets halten, per E-Mail kontaktieren.

Bei weiteren Fragen erreichst du uns weiterhin unter reimburse@timeless.investments.


FAQs 

Was ist passiert?

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen wurden wir darüber informiert, dass der Tresorraum der Vallog GmbH, einem Betreiber einer Hochsicherheits-Schließfachanlage in einer ehemaligen Privatbank in Berlin-Charlottenburg, kompromittiert wurde. Dort sind seit dem 15. Dezember 2020 auch Uhren-Assets von Timeless gelagert.

Die laufenden Ermittlungen haben nun ergeben, dass von diesem Vorfall auch Uhren-Assets von Timeless betroffen sind.

Wie erfahre ich, ob Assets betroffen sind, an denen ich Anteile halte?

Nutzer, die Anteile an den kompromittierten Uhren-Assets halten, werden von Timeless individuell und umgehend via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklung ihrer individuellen Kaufkosten (d.h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren).

Welche Assets sind von den Vorkommnissen betroffen?

Von den Vorkommnissen sind ausschließlich Uhren-Assets betroffen. Nutzer, die Anteile an kompromittierten Uhren-Assets halten, werden von Timeless individuell und umgehend via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklung ihrer individuellen Kaufkosten (d.h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren).

Welche Möglichkeiten habe ich, sollten meine Anteile betroffen sein? 

Alle Timeless-Assets sind zu jedem Zeitpunkt vollumfänglich versichert. Nutzer, die Anteile an kompromittierten Uhren-Assets halten, werden von Timeless individuell und umgehend via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklung ihrer individuellen Kaufkosten (d.h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren).

Sind meine Anteile versichert?

Alle verwahrten Timeless-Assets sind zu jedem Zeitpunkt vollumfänglich versichert. Nutzer, die Anteile an kompromittierten Uhren-Assets halten, werden von Timeless individuell und umgehend via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklung ihrer individuellen Kaufkosten (d.h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren).

Wie lange dauert es, bis ich mein Geld zurück bekomme?

Alle Timeless-Assets sind gegen solche Vorfälle zu jedem Zeitpunkt vollständig abgesichert. Sobald die Rückabwicklungen durchgeführt werden können, kannst du dich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

  1. Die Umwandlung deiner individuellen Kaufkosten (zzgl. gezahlter Gebühren) in ein direkt verfügbares Guthaben in deinem Timeless-Wallet.
  2. Die Rückzahlung deiner individuellen Kaufkosten (zzgl. gezahlter Gebühren) auf Basis der Erstattung durch die Versicherung auf dein hinterlegtes Bankkonto. Bitte beachte, dass dies mehrere Monate in Anspruch nehmen kann.

Wir geben unser Bestes, die Rückabwicklungen so schnell wie es uns durch die Versicherung möglich ist, durchzuführen. Sobald es so weit ist, werden wir dich in einer weiteren E-Mail kontaktieren, in der du dich zwischen den beiden Möglichkeiten bzgl. der Rückabwicklungen entscheiden kannst. Wir bitten um dein Verständnis, dass es sich um einen Versicherungsfall handelt, dessen Abwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Aus versicherungstechnischen Gründen dürfen wir leider keine Zahlungen vornehmen, die einer Schadensregulierung durch die Versicherung vorangestellt sind. Auch wenn wir den Prozess gerne in gewohnter Geschwindigkeit bearbeiten wollen, so müssen wir uns an die vorgegebenen Bestimmungen und Abhängigkeiten halten.

Wie sehr ist Timeless von diesem Vorfall betroffen?

Es handelt sich ausschließlich um Uhren-Assets. Grundsätzlich gilt: Alle Timeless-Assets sind zu jedem Zeitpunkt vollumfänglich versichert. Nutzer, die Anteile an den kompromittierten Assets halten, werden von Timeless individuell und umgehend via E-Mail informiert und erhalten das Angebot der Rückabwicklungen ihrer individuellen Kaufkosten (d.h. Anteilspreis zzgl. gezahlter Gebühren). Die Vorkommnisse haben keinen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit von Timeless. Diese sind von den Vorkommnissen unbeeinträchtigt.

Ich habe gelesen, dass da tausende Uhren entwendet wurden. Stammen die von euch?

Nein, hier handelt es sich um ein anderes Unternehmen, zu dem wir nichts sagen können. Timeless hat nur Uhren-Assets in der kompromittierten Hochsicherheitsanlage verwahrt, gegen den Verlust der Assets sind unsere Nutzer abgesichert – sie erhalten die Rückabwicklungen der Kaufkosten inkl. Gebühren.

An wen kann ich mich wenden?

Timeless hat für diesen Vorfall einen zusätzlichen E-Mail-Support eingerichtet. Du kannst uns unter reimburse@timeless.investments erreichen. Individuelle Anfragen beantworten wir schnellstmöglich.