Was passiert im Falle einer Insolvenz bei Timeless?

Uns gibt es übrigens bereits seit 2018, wir sind eine deutsche GmbH mit Sitz in Berlin und unter anderem ist Porsche Ventures sowie EQT Ventures und C3 EOS VC (einer der größten Blockchain-Funds der Welt) bei uns investiert. Sollten uns die Mittel ausgehen – was nicht passieren wird – sind die Anteile aller User, die bei uns investiert haben, in jedem Fall geschützt, da die Anteile auf den Käufer übertragen werden. Genauer gesagt läuft das Ganze so ab: 

Timeless erwirbt das Asset zunächst auf eigene Rechnung. Nach dem Anteilskauf gehört das Asset jedem Anteilseigentümer direkt zu dem Bruchteil, den er an diesem erworben hat. Das heißt der Anteil wird vertraglich auf den Käufer überschrieben und Timeless wird mit der Verwahrung des Anteils beauftragt. Somit sind die Anteile nicht mehr Teil der Vermögensmasse von Timeless und bleiben im Falle einer möglichen Insolvenz unbetroffen. Details dazu findest du im Rahmenvertrag. Dieser wird dir vor dem Kauf offengelegt.